Kindergeburtstag „Farbspiel“

Veröffentlicht von Mimi am 15. November 2011

Ein Kindergeburtstag immer etwas ganz besonderes. Darum lohnen sich auch die Mühe und der Aufwand, um einen einzigartigen Tag zu gestalten. Die Geburtstagsfeier unter ein Motto zu stellen, ist sehr praktisch, da dies einen roten Faden vorgibt. Warum nicht mal ein Farbspiel ausprobieren?

Das Motto – Ein „Farbspiel“ ist ein frei erfundener Begriff und bezeichnet eine besondere Art, spielerisch mit Farbe zu malen. Zum Motto Farbe gibt es unzählige Ideen und Variationen. Wichtig ist, dass das Geburtstagskind Spaß am Malen, an Farbe und am Matschen hat.

Die Dekoration – Bunt! Alles, was farbig ist, ist erlaubt. Am besten Sie entscheiden sich für ein Farbschema oder die Grundfarben, damit die Dekoration doch etwas einheitlicher wird. Hier können gepunktete Servietten, bunte Fähnchen, Wimpel und Strohhalme auf dem Esstisch ihren Platz finden. Vielleicht möchten Sie auch mit Pinseln, Luftballons oder farbigen Papierblumen dekorieren?

Rezepte – Bei diesem Motto kommen Sie um Lebensmittelfarbe nicht herum. Sehr lecker sind zum Beispiel Kirschmuffins, die mit rotem Zuckerguss glasiert werden. Auch Donuts gibt es häufig schon mit bunter Glasur. Außerdem ist Wackelpudding sehr schön farbig und die Kinder lieben diesen Nachtisch.

Beschäftigung – Das Farbspiel kann beginnen. Den Raum großzügig mit Malerfolie auslegen, damit auch wirklich nichts dreckig wird. Dann brauchen Sie zum Beispiel eine große Leinwand oder einen anderen Maluntergrund. Außerdem große Pinsel, Schwämme, einen Spachtel, runde Kunststofftopfreiniger oder andere Malwerkzeuge.

das Malwerkzeug

das Malwerkzeug, © by j.

Ein großer Würfel mit farbigen Flächen anstatt Augenzahlen wird benötigt und natürlich Farbe. Es kann Fingerfarbe verwendet werden, doch verliert diese nach dem Trocknen schnell ihre Leuchtkraft, darum ist Gouache eine schönere Alternative. Die Kinder sollten unbedingt ältere Kleidung tragen oder einen Malkittel anziehen. Selbst die Socken können bei dieser Maltechnik dreckig werden! Nun kann es losgehen. Jeder Farbe ist ein Malwerkzeug zugeordnet, so wird rot zum Beispiel mit dem Spachtel auf die Leinwand aufgetragen. Die Kinder würfeln nach der Reihe und dürfen dann die gewürfelte Farbe auf die Leinwand aufbringen. Hier kann getupft, gespritzt oder gewischt werden. Je mehr Schwung, desto besser. Erfahrungsgemäß finden die Kinder kein Ende, doch es kann auch ruhig noch etwas weiße Leinwand sichtbar bleiben. Ein modernes Kunstwerk ist entstanden, das das Geburtstagskind noch lange an den schönen Tag erinnern wird.

die Leinwand im Malprozess

die Leinwand im Malprozess, © by j.

Das Thema Farbe ist ein sehr vielfältiges Motto und kann nach Belieben variiert werden. Diese vorgestellt Idee eignet sich etwa für Kinder im Vorschulalter von drei bis sechs Jahren.

Kindergeburtstage liebevoll gestalten

Veröffentlicht von Mimi am 31. Oktober 2011
Der Geburtstagskuchen mit Kerzen

Der Geburtstagskuchen mit Kerzen, © by Sofies Haus

Kindergeburtstage bereiten den Müttern, bzw. Eltern, meist sehr viel Arbeit. Aber es lohnt sich! Einige Tipps zu Dekoration, Beschäftigung und Rezepten können Hilfestellung bei der Planung leisten.

Kinder haben ein ganz anderes Zeitgefühl, als wir Erwachsene. Für sie scheint die Zeit viel langsamer zu vergehen. Darum ist ein ganzes Jahr wirklich eine lange Zeitspanne und jeder Geburtstag etwas sehr besonderes, auf den lange gewartet wird. Ihr Alter ist Kindern sehr wichtig und jedes neue Lebensjahr ein Grund zum Feiern. Darum sollte ihnen mindestens einmal im Jahr mit viel Mühe ein einzigartiger und unvergesslicher Tag bereitet werden.

Das Motto – Ein Motto ist für die Geburtstagsparty nicht zwingend notwendig, hilft bei der Gestaltung aber enorm weiter. Dann ist ein roter Faden ersichtlich und es ist leichter, viele tolle Ideen zu finden. Neben den Mottoklassikern, wie Prinzessin-, Fee-, Ballerina- und sonstigen rosa Themen für Mädchen oder Piraten-, Cowboy-, Ritter- oder Indianerpartys für Jungen, darf es auch etwas ausgefallener sein. Orientierung bieten hier besonders die momentanen Interessen des Kindes. Weitere Ideen sind beispielsweise die Themen Feuerwehr, Farbe, Tilda, Räuber Hotzenplotz, Drache Kokosnuss, Zirkus, Detektive, Fußball und vieles mehr.

Dekoration – Dem gewählten Motto entsprechend wird auch dekoriert. Das Foto (s. unten) zeigt eine sehr liebevolle und aufwendige Dekoration für eine Übernachtungsparty. Ein Brainstorming zum Thema der Geburtstagsfeier bringt meist viele Ideen hervor. Material findet sich häufig in Bastelgeschäften oder auch in Online-Shops. Hier gibt es sehr nette Sachen, die auch vielfältig einsetzbar sind.

Dekoration zur Übernachtungsparty

Dekoration zur Übernachtungsparty, © by Sofies Haus

Rezepte – Jede Mutter, bzw. jedes Elternteil, weiß ganz genau, was das eigene Kind am liebsten nascht. Allgemein sind Muffins, eher trockene Kuchen und Kleingebäck bei Kindern beliebter als sahnige Torten. Auch Cupcakes sind zurzeit sehr im Trend. Stöbern Sie mal in Rezeptsammlungen nach dem passenden Rezept. Schön wäre es, dem Gebäck eine besondere Form, passend zum Partymotto, zu verleihen.

Beschäftigung – Hier sind dem Ideenreichtum keine Grenzen gesetzt. Je nach Jahreszeit kann eher gemeinsam etwas gebastelt, gebacken und hergestellt oder bei Schnitzeljagden, Nachtwanderungen oder Ausflügen die Natur erkundet werden. Einen Barfußpfad zu besuchen, wäre eine tolle Erfahrung. Je nach Alter brauchen die Kinder mehr oder weniger Anregung. Kleinere Kinder benötigen mehr Unterstützung gemeinsam zu Spielen als ältere Kinder, die sich auch mal allein beschäftigen möchten und gerne plaudern. Viele Ideen bietet auch hier wieder das Internet. In vielen Foren tauschen sich Mütter über ihre Ideen und Erfahrungen aus.

Auch wenn es anstrengend werden kann, die strahlenden Kinderaugen sind eine große Belohnung!

Achtung liebe Eltern – der Winter kommt!

Veröffentlicht von admin am 19. September 2011

Auch wenn der Sommer 2011 nicht als Jahrhundert-Sommer mit Rekordwerten für Sonnenstunden und wenig Niederschlag in die Statistiken der Wetterfrösche eingehen wird, so war der Sommer und der recht milde Frühling in diesem Jahr für Aktivitäten und Spielen im Freien immer  noch besser als der bevorstehende Herbst und Winter. Wir alle merken es deutlich – es wird kälter und es wird dunkler außerhalb unserer zum Teil schon jetzt schön warm aufgeheizten Häuser und Wohnungen.

Was das bitte mit Eltern und ihren Kindern zu tun hat, fragen Sie sich?  Ganz einfach – wenn es Draußen kälter und dunkler wird, können Kinder nicht mehr so häufig und so lange Draußen auf Spielplätzen oder in Parkanlagen spielen. Vorbei ist es mit Zurufen wie „Sitz bei dem schönen Wetter nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher rum!“. Die eigenen Kinder und zeitweilig auch deren Freunde werden von nun an für mehrere Monate wieder das eigene Haus oder die eigene Wohnung bevölkern – ob Ihnen als Eltern das lieb ist oder nicht. Kluge und vorausschauende Eltern decken sich daher schon jetzt mit ausreichend Spielen und Spielzeug für die kalten Monate ein. Denn nichts ist schlimmer als gelangweilte Kinder oder Jugendliche, die nicht wissen, was sie mit ihrer ganzen Freizeit anfangen sollen. Sicher, ein paar Tage kann man sie mit Hausarbeiten beschäftigen oder sie zum Hausaufgaben machen verdonnern. Das hilft aber höchstens temporär. Achten Sie beim nächsten Einkaufsbummel oder beim nächsten Besuche auf Amazon nicht nur auf den richtigen Rotwein für sich und Ihre Freunde, sondern kaufen Sie auch gezielt Spielzeug, wie z.B. Playmobil oder Puppen, für Ihre Kleinen oder Spielekonsolen und Videospiele für Ihre etwas größeren Racker.

Achso, neben Spielzeug und Spielen ist der Winter natürlich auch die Jahreszeit der richtigen (warmen) Kleidung und der gesunden Ernährung. Auch hier sollten gewissenhafte Eltern zeitig bzw. regelmäßig und überlegt auf Shopping-Tour gehen!

Spielen im Alltag

Veröffentlicht von Mimi am 8. Mai 2011

Die meisten Kinder haben jede Menge Spielzeug. Und wenn dann mal der Onkel, die Oma, die Großtante oder irgendein Freund vorbei schaut bringt jeder eine Kleinigkeit für den „kleinen Schatz“ mit. Das Kind wird mit Spielsachen überhäuft. Dabei sind es meistens die ganz alltäglichen Dinge, die die Kinder viel mehr interessieren und ihnen meist mehr Freude bereiten als das teuerste Spielzeug. Deshalb sind hier einige tolle und ganz spannende Spielzeugideen für Kleinkinder.

Der Garn – Koffer

Es gibt mittlerweile in vielen Geschäften Spielzeugkoffer für Kinder von der Marke Spiegelburg. Der eignet sich hervorragend als Aufbewahrungsmöglichkeit für kleines Spielzeug. Hierbei handelt es sich um ganz normale Garnspulen. Viel verschieden Garnspulen in dem Koffer bieten viele Möglichkeiten etwas zu entdecken. Wählen sie große und kleinere Spulen, dickere und dünnere. Die Größen sollten variieren und natürlich viele verschiedene Farben. Auch nicht unbedingt nur rot, blau und grün. Greifen Sie auch einmal zu anderen Farben, wie Türkis, Pink oder Flieder. Farben die besonders knallig und spannend sind. Zeigen Sie Ihrem Kind doch auch wie man den Garn auf- und abwickelt. Das wird ein toller Spaß.

Das Abspül – Erlebnis

Jedes Kind liebt es Mama oder Papa nachzuahmen, zudem ist es auch die Art der Kinder zu lernen. Es muss nicht immer nur zählen lernen oder Tiergeräusche erkennen sein. Wie wäre es mit alltäglichen Dingen, die Mama nach jeder Mahlzeit macht? Das Abspülen ist ein gutes Beispiel. Besorgen Sie einen schönen Matsch- und Malkittel, damit es nicht schlimm ist, wenn ihr Kind mit Wasser planscht und spritzt und sich so nass macht. Dann nehmen sie eine große Plastikschüssel, füllen wenig Wasser hinein, aber ganz viel Schaum. Natürlich dürfen Schwamm und etwas Plastikgeschirr nicht fehlen. So machen sie aus lästigem Abspülen ein spaßiges Erlebnis.

Die Kleider – Kiste

Eine Kiste oder ein Korb voller schöner Sachen. Dabei ist es egal, was diese sind oder einmal waren. Ein abgetragener Pullover, eine kaputte Jeans, ein alter Schal oder die zu klein gewordenen Schuhe. Viele Kinder lieben es mit Kleidungsstücken zu spielen. Mit der Kleider – Kiste können Sie eine Möglichkeit schaffen und wer weiß, wenn die Kinder älter sind, wird aus der Kleider – Kiste vielleicht auch die Verkleidungs – Kiste.

Schauen Sie sich doch einfach mal in Ihrem Zuhause um und überlegen, was Ihrem Kind Freude bereiten könnte. Viel Erfolg!

Mobiler Spielsalon

Veröffentlicht von admin am 6. August 2010

Sie wollen keine Luftschlangen, sie wollen kein Topfschlagen, sie wollen Action, Spaß und die neuesten Games – das sind die Kids von heute! Kinder des 21. Jahrhunderts sind nicht mehr so leicht zu beeindrucken wie frühere Generationen. Sie wachsen mit Fernsehen, Handy und Internet auf und wissen daher immer, was in Mode ist und was man heute unbedingt haben muss. Ein neuer Trend aus den USA ist ein mobiler Spielsalon. Dabei ist sozusagen die ganze Party in einem Truck verpackt und der fährt direkt zu den Kids, um die Feier auf den nächsten Level zu befördern!

Die Idee hatten zwei Texaner aus Houston. Sie packten aktuelle Spielkonsolen, einen Riesenbildschirm und die neueste Soundanlage in einen Truck und fuhren damit zu Kindergeburtstagspartys. Die Gründer waren ganz überrascht, mit dieser Idee ganz alleine auf dem Markt zu sein. Daher legten sie schnell los und veranstalteten eine Kindergeburtstagsparty nach der anderen.
Ein mobiler Spielesalon ist vollgepackt mit moderner Unterhaltungstechnologie. Er hat die besten Spiele für die angesagtesten Konsolen und bietet somit alles, was beim Geburtstagskind und seinen Freunden beliebt ist und Spaß macht.
Auf einem modernen großen Flatscreen werden die Spiele, fast wie auf einer Großbildleinwand, dargestellt, sodass etwa beim Fussballspielen kein Tor und kein Abseits übersehen werden kann!
All das wird begleitet nicht nur von den begeisterten Stimmen der Kids, sondern auch von der gigantischen Soundanlage, mit der ein mobiler Spielsalon ausgestattet ist.
Ebenfalls zur Ausstattung gehört der Games-Instructor, der die Technik kennt und darauf achtet, dass auch jeder nach den Regeln spielt.

Wollen auch Sie Ihrem Kind eine Freude machen? Dann liegen auch Sie voll im Kindertrend: Ein mobiler Spielsalon bietet Spiel und Spaß für stundenlangen Partygenuss für Ihr Kind und seine Gäste. Machen Sie den Kids von heute schon zum nächsten Geburtstag eine Freude und zeigen Sie, dass Sie wissen, was Kinder wollen – Denn genau das ist ein mobiler Spielsalon!


Alle Inhalte © kinder-trends.net
bottom