St. Martin – Das Fest der Lichter
Am 11.11 eines jeden Jahres hört man Kinder zu St. Martin singen und man sieht sie eine kleine, leuchtende Laterne tragen. Zum St. Martin Singen sollte man die richtige Kleidung anhaben, denn im November ist es bereits sehr kalt. Daher ist es auch Tradition einen warmen Tee oder Glühwein am Ende des Marsches zu trinken.

Laterne, Laterne – Basteln tue ich gerne!
Das Tragen der Laterne macht den meisten Kindern großen Spaß, denn die Laterne benötigt im Voraus eine kleine Bastelaktion, die die Kinder immer in wunderschöne Stimmung versetzten. Durch die selbstgebastelte Laterne macht es ihnen großen Spaß diese zur Schau zu stellen und gleichzeitig an einem schönen Umzug teil zu haben.

(CC BY 2.0) by Michael Beat - flickr.com

Eine wunderschöne Laterne selbst gestalten – Materialen
Eine Laterne zu kaufen kommt für die meisten Kinder nicht in Frage, denn das Basteln gestaltet sich als ein ganz besonderer Teil des St. Martins Festes.
Zum Basteln der Laterne benötigt man zunächst jede Menge feste Pappe und Transparentpapier. Am Ende der Bastelaktion wird noch ein kleines Stückchen Draht benötigt. Dieses dient der Befestigung des Tragestabes. Letztendlich wird noch ein wenig Sand und ein kleines Teelicht benötigt.

Das Basteln beginnt
Die Grundlage zum Basteln einer Laterne bildet eine leere Plastikflasche. Von dieser muss zunächst das Oberteil abgeschnitten werden, sodass Hals und Kopf der Flasche wegfallen. An den oberen Rand der Flasche werden dann zwei Löcher gemacht. Hier kann nun das Drahtstückchen befestigt werden, welches später eine Einhängemöglichkeit des Tragestabes bietet. Der Draht sollte besonders gründlich befestigt werden, denn man weiß nie was kommt. Nun muss man sich ein passendes Motiv für die Laterne überlegen.
Beispiele hierfür wären Sonne, Mond und Sterne, Eulen, oder andere Waldtiere, St. Martin selbst. Der Kreativität sind bei der Wahl des Motives keinerlei Grenzen gesetzt.
Nun muss man das gewünschte Motiv aus fester Pappe basteln. Dieses sollte zweimal gebastelt werden, da es an die Vorder- und Rückseite der Flasche geklebt wird. Nach dem Anbringen wird noch ein wenig Sand in die Flasche gegeben und das brennende Teelicht kann eingesetzt werden.

Diese Seite merken: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • Oneview
  • TwitThis
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon