Ist ein See in der Nähe des Heimatortes, so bietet er viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung: Joggen um den See ist abwechslungsreich und erfrischend – denn man könnte zwischendurch die schmerzenden Füße in kaltes Wasser tauchen. Picknicken in schöner Landschaft oder einfach nur einen Spaziergang machen. An Badeseen wird sogar das Geld für ein Freibad gespart. Auch Sport macht in solch einer schönen Umgebung gleich viel mehr Spaß.
Wie wäre es also, diesen Spaß mit unseren Kindern zu teilen und einmal den Kindergeburtstag an einem See zu verbringen? Das ähnelt dem Kindergeburtstag im Schwimmbad – mit der Ausnahme, dass man sich in der freien Natur befindet.

(CC BY 2.0) by badkleinkirchheim – flickr.com

An einem ausgewählten Tag müssen dann lediglich die Picknick- sowie Schwimmsachen gepackt werden und es kann losgehen. Worauf man achten sollte ist, stets genug Aufsichtspersonen für die Kinder dabei zu haben, welche die Situation im Griff haben. Eventuell sollte ein gut überschaubarer Platz zum picknicken gewählt werden, um sich zu gehen, dass keines der Kinder unbeaufsichtigt in das Wasser geht oder gar verschwindet. Eventuell befinden sich auch Rettungsschwimmer am See, welche auf das Badeverhalten der Kinder zusätzlich Acht geben? Hierüber sollte sich vorher gründlich informiert werden, sodass gegebenenfalls Personen mit ähnlicher Ausbildung organisiert werden können. Wichtig beim Schwimmen im See ist auch für uns Erwachsene, dass wir uns nie selbst überschätzen. Ist ein Kind zu weit hinausgeschwommen und man traut sich nicht selbst zu, ihm zu helfen, sollte man sich lieber mit einer dritten Person in Verbindung setzen. Eventuell sollten die Eltern ihre Kinder zuvor mit den Gefahren am und auch im, Wasser vertraut machen und sich darüber in Kenntnis setzen lassen, welche der Kinder nicht schwimmen können. Heutzutage sind das zwar wenige – aber es kommt vor.

Für den Kindergeburtstag selbst können nun beispielsweise je nach Alter der Kinder verschiedene Spiele geplant werden. Eventuell eine Schnitzeljagd um den See, bei welcher spielerisch verschiedene Aufgaben bewältigt werden müssen? Oder einen sportlichen Wettkampf, wenn die Kinder schon besser schwimmen können. Eventuell gibt es ja einen Basteltisch im Freien – wo kleine Entchen und andere zum Thema Wasser passende Dinge gefertigt werden können.

Diese Seite merken: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • Oneview
  • TwitThis
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon