Gutschein Kreativ

(CC BY-SA 2.0) jan_krutisch via flickr.com

Es ist gar nicht so einfach zu jedem Anlass und Freunden, Bekannten und Familienmitgliedern immer das richtige Geschenk zu machen.

Wenn ich nur an meine beiden Töchter denke: Ein ganz bestimmtes Barbie Modell soll es sein, und das auch noch in einer genau festgelegten Farbkombination für die Kleine, und die Wünsche meiner Großen, die CD der Rockgruppe wo mein Mädel auch wirklich nur so ungefähr weiß, wie das Lied denn hieß das sie da kürzlich im Radio gehört hat.
Bisher habe ich nach den passenden Geschenken für meine beiden anspruchsvollen Damen immer lange gesucht und musste noch mindestens einmal irgendwas umtauschen gehen. Dabei war ich mir noch nicht mal sicher ob ich denn nun das Richtige habe.

Seit ich auf die Möglichkeit gestoßen bin, Gutscheine zu verschenken, erspart mir das viel Zeit und alle meine Lieben sind einfach zufriedener und umtauschen müssen wir kaum noch was. Gerade auch für meine Schwiegermutter erweist sich das als superpraktisch, sie fühlt sich mit Ihren 80 Jahren schlichtweg überfordert die Wünsche der Kinder noch erfüllen zu können. Jetzt suchen wir nicht mehr mühsam in zig Läden herum bis wir das Gewünschte gefunden haben sondern die Kinder nennen mir einfach Ihr bevorzugtes Geschäft, dort geh ich dann mit der Oma vorbei und wir holen den Kindern Geschenkgutscheine im passenden Wert. Das ist dann doch nicht so unpersönlich wie ein einfaches Geldgeschenk. Auch meine Mutter bereitet mir immer viel Kopfzerbrechen, schließlich hat sie doch schon alles, wie sie immer betont jedoch freut sie sich immer, wenn ich Ihr vom örtlichen Haushaltswarengeschäft dann den Umschlag vorbei bringe, dann kann sie sich besser selbst aussuchen was sie braucht.

Bei meiner Freundin war ich vor kurzem zum Kaffeetrinken eingeladen, sie feierten gerade den Kindergeburtstag Ihres 8-Jährigen Sohnes, klasse da hatten sich die Mütter der eingeladenen Nachbarskinder wirklich mal was nettes einfallen lassen, 2 Kinder hatten jeweils eine Kinokarte geschenkt und die restlichen der kleinen Geburtstagsgäste brachten Gutscheine fürs Popcorn oder Eis und natürlich auch eine Cola.
Das fand ich mal eine nette Geschenkidee. Sonst bekommen die Kleinen zum Kindergeburtstag lauter Kleinigkeiten, die dann meistens auch relativ schnell wieder kaputtgehen.

Diese Seite merken: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • Oneview
  • TwitThis
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon