Ob zu reinen Übungszwecken oder zum Überbrücken von Lernschwierigkeiten – ansprechende, kindgerechte Arbeitsblätter für die Grundschule lassen Kinder auch ungeliebte Themen viel lieber bearbeiten. Doch eine nette Aufmachung alleine genügt nicht – die Arbeitsblätter sollten von erfahrenen Pädagogen entwickelt sein, damit die Kinder den Stoff fundiert lernen und ihn nicht schon nach kurzer Zeit wieder vergessen. Auch bauen viele abgeschlossene Lerneinheiten auf neue Lernthemen auf. Arbeitsblätter für Kinder im Grundschulalter gibt es in vielfältigen Ausführungen, auch bequem zum Download im Internet. Der Vorteil davon ist, dass die Eltern in Ruhe nach Schulfach, Klassenstufe und Thematik aussuchen können und die Arbeitsblätter jederzeit zur Verfügung stehen.
In der Grundschule gibt es noch nicht so viele Schulfächer wie später. Doch hier wird den Kindern ein Basiswissen vermittelt, das sie möglichst gut beherrschen sollten, da die weiterführenden Schulen darauf aufbauen. Schreiben und lesen lernen eröffnet den Kindern eine neue, faszinierende Welt und sehr bald können sie ihre Lieblingsbücher schon selbst lesen. Doch für manche Kinder sind Rechtschreib- und Grammatikregeln eine schwer zu lernende Angelegenheit. Hier sind Arbeitsblätter für intensives Üben eine sehr gute Möglichkeit, um altersentsprechend und kindgerecht den Lernstoff zu vermitteln.

Die Übungen auf den Arbeitsblättern können mit Symbolen aufgelockert sein und sollten sehr gut strukturiert sein, so dass die Kinder systematisch vorgehen können und wenig Anleitung dazu benötigen. Die Eltern können ihre Kinder darin unterstützen und sie motivieren, indem sie keinen Druck ausüben, sondern jeden noch so kleinen Fortschritt loben. Am Ende jeder Übung oder des Arbeitsblattes können sie ein nettes Stempelbild setzen, das den Lernerfolg des Kindes bildlich macht.
Arbeitsblätter für Grundschüler

sind anschaulich strukturiert – so sollte unter jeder Aufgabenstellung genügend Platz bleiben, um sowohl den Lösungsweg als auch das Ergebnis aufzuschreiben. Das ist besonders bei mathematischen Übungen sinnvoll, aber auch bei Satzbildungen und Diktatübungen. Die Kinder beherrschen es schon früh, ihre Arbeit selbst zu kontrollieren, besonders aber, wenn die Aufgabenstellung klar ist und es genügend Raum zum Schreiben gibt. Es macht richtig Spaß, wenn am Kopf des Arbeitsblattes verschiedene Bilder abgedruckt sind, aus denen die Kinder etwas machen sollen, zum Beispiel die Mehrzahl eines Wortes oder die Grundform eines Verbes bilden.

Diese Seite merken: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • Oneview
  • TwitThis
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon