Die Schuhe für den Nikolaus vor die Tür zu stellen, ist eine beliebte Tradition für Kinder. Am Nikolausmorgen wird gespannt als erstes nachgeschaut, was sich in den Schuhen befindet. Der Nikolaus füllt aber nicht nur Schuhe, sondern auch Nikolaussocken. Hier passt natürlich viel mehr hinein, als in kleine Kinderschuhe. Außerdem können sie nach dem Nikolaustag als nette Dekoration weiterverwendet werden.

Nikolaussocken scheinen in skandinavischen Ländern beliebter zu sein, als in unserer Region. So finden Sie zum Beispiel Exemplare aus Stoff im schwedischen Möbelhaus Ikea oder im Home-Sortiment von H+M zu einem günstigen Preis.

Nikolaussocke aus Filz
Nikolaussocke aus Filz, © by j.

Aber eigentlich ist es ganz leicht, eine hübsche Nikolaussocke selbst zu nähen. Nach Belieben und Geschmack aus Stoffen mit weihnachtlichen Muster oder ähnlichem Material. Die oben abgebildete Socke besteht aus Filz und ist mit einfachen Stichen zusammengeheftet. Mit etwas Unterstützung kann Ihr Kind dies vielleicht auch schon allein bewältigen. Dies steigert die Vorfreude noch mehr.

Und so wird es gemacht:

Sockenteile zusammenheften

Sockenteile zusammenheften, © by j.

Sie benötigen Filz in rot und weiß, dicken, weißen Stickgarn, einen Glitterpen in Gold und Alleskleber.

Zuerst malen Sie sich eine Sockenschablone in der gewünschten Größe auf ein Stück Papier. Die Vorlage ausschneiden, zweimal auf den roten Filz übertragen und ebenfalls ausschneiden. Einen weißen Filzstreifen in der doppelten Breite des Stiefelschafts zuschneiden. Aus dem weißen Filz Sterne oder Schneeflockenmuster ausschneiden. Nun die beiden roten Sockenteile mit dem weißen Garn zusammenheften (siehe Abbildung).

Je feiner Sie die Stiche setzen, desto stabiler wird Ihre Socke. An den oberen Rand des Stiefelschafts den weißen Filzstreifen annähen und nach außen umschlagen. So wird auch die Naht verdeckt. Anschließend die weißen Sterne oder Schneeflocken mit Alleskleber aufkleben und trocknen lassen. Zum Abschluss mit dem goldenen Glitterpen ebenfalls Schneeflöckchen oder Sternchen aufmalen. Für Kinder wird ein Sternmuster sicher etwas einfacher sein. Fertig ist Ihre selbstgemachte Nikolaussocke! Als Füllung eignen sich Nüsse, Mandarinen, kleine Äpfel und eine nette Überraschung, wie zum Beispiel ein neues Bilderbuch, Lego, Playmobil oder auch neue Knete. Nun muss die Socke nur noch zentral aufgehängt werden, damit der Nikolaus sie heute Nachte auch auf keinen Fall übersieht.

Diese Seite merken: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • Oneview
  • TwitThis
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon