Jeder der Kinder hat weiß, wie schwierig es sein kann das Kinderzimmer auch nur einigermaßen sauber zu halten. Dass hier, und da Spielzeug auf dem Fußboden liegt, ist gar nicht das Problem. Aber schmutzige Handabdrücke oder verschütteter Kakao auf dem Stoffsofa ist meist nicht mehr vollständig zu entfernen. Sollte man deshalb aber auf eine gemütliche Couch im Kinderzimmer verzichten?

Welche Möglichkeiten gibt es, um ein Kinderzimmer gemütlich und sauber zu gestalten?
Die Trends im Kinderzimmer gehen immer mehr in Richtung Ledercouch, und das aus gutem Grund. Nicht nur dass man ein Ledersofa ganz einfach immer wieder feucht abwischen kann, ein Lederbezug ist im Gegensatz zu einem Sofa mit Stoffbezug, auch noch wesentlich Robuster. Springt ein Kind beispielsweise mit einem etwas spitzeren oder scharfkantigen Spielzeug auf einer Stoffcouch herum, ist es schnell einmal passiert, das der Stoff einen Riss oder ein Loch hat. Um bei einem Lederbezug so einen Schaden zu verursachen, müsste das Kind schon absichtlich und mit viel Kraft, mit dem Spielzeug bohren. Nun kann man einwerfen, dass ein Ledersofa in der Anschaffung aber auch teurer ist. Das stimmt natürlich, aber wenn man bedenkt, wie viel Langlebiger es im Gegensatz zur Stoffcouch ist, lohnt diese Ausgabe allemal. Ein Stoffsofa muss nach relativ kurzer Zeit ersetzt werden und man hat die Kosten für ein neues zu tragen. Das Ledersofa dagegen kann man viele, viele Jahre benutzen und es wird immer noch in Form und Sauberkeit aussehen wie neu. Das Einzige, wobei man beim Kauf achten sollte, ist ein robuster Federkern und ein Echtlederbezug.

Abschließend ist festzustellen, dass man auf gar keinen Fall im Kinderzimmer auf Gemütlichkeit verzichten muss, nur um es sauber zu halten. Kinder wollen und sollen toben, und auf einer Couch aus echtem Leder können sie das auch.

Diese Seite merken: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • Oneview
  • TwitThis
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon