Andrea Kusajda/pixelio.de

Geburtstage sind immer etwas ganz Besonderes. Aber vor allem der erste Geburtstag soll immer einzigartig sein. Das jüngste Familienmitglied ist nun schon ein ganzes Jahr auf der Welt. Ein sehr aufregendes Jahr. Vieles hat sich in dem Jahr verändert, das Kind hat sich sehr stark entwickelt und viele Großeltern, Tanten und Onkel oder auch Freunde wissen oft nicht was sie schenken sollen? Was ist sinvoll, welches Spielzeug überfordert das Kind noch? Was kommt gut an?

Kleine Mädchen

korkey/pixelio.de

Schon die ganz kleinen Mädchen besitzen einen Beschützerinstinkt. Deshalb liebt fast jedes Mädchen Puppen. Mit einem Jahr verstehen die Kleinen „Mamis“ schon genau was es bedeutet das Püppchen im Arm zu schaukeln, es schlafen zu legen oder ihm einen Kuss auf die Wange zu drücken. Sie lieben es. Besonders gut passt dazu natürlich ein Puppen – Lauflernwagen. Mit dem können die Kleinen gleichzeitig spielen und ihre vielleicht ersten Schritte ohne Mama und Papa wagen. Auch schön ist eine Puppenwiege. Sie fördert allerdings keine besondere Fähigkeit, sondern ist nur für das Spiel des Kindes besonders schön. Es gibt die verschiedensten Varianten und Modelle. Da ist für jeden etwas dabei.

Kleine Jungs

Rolf van Melis/pixelio.de

Auch hier trifft das Klischee zu, dass die meisten kleinen Jungs auf Anhieb sehr begeistert bei dem Anblick von einem Kran oder Bagger sind. Auch die kleinen Jungs mögen bereits Autos oder Bagger und Kräne. Wie wäre es denn zum Beispiel mit einem Bobby Car. Selbst wenn das Kind noch nicht selbst damit fahren kann, lieben es die Kleinen doch auch, wenn Mama oder Papa sie ziehen.

Für alle

Natürlich ist Motorikspielzeug sinnvoll. Ein Steckpuzzel oder –spiel, ein Stapelturm und so weiter. Oder spannende Bilder- und Fühlbücher. Aber meistens ist es doch so, dass so etwas sowieso geschenkt wird. Soll es etwas Anderes, etwas Besonderes sein, dann kann man beispielsweise etwas Besonderes zum Anziehen schenken. Keinen normalen Pulli, sondern etwas , dass das Kind sein Leben lang aufbewahren kann, wie zum Besispiel Original Chucks oder was Ihnen eben einfällt. Je nach Jahreszeit könnte man beispielsweise einen Schlitten mit einem passenden Kinderaufsatz schenken, so dass das Kleinkind nicht herunterfallen kann. Oder je nach Budget einen Sandkasten oder eine Sicherheitsschaukel. Im Sommer sind diese Dinge bei Kindern im Alter von einem Jahr sehr beliebt und machen viel Spaß. Wenn es kein Sandkasten sein soll, wäre Sandspielzeug noch eine Idee. Viele Kinder sind auch von Schaukelpferden sehr begeistert und verbringen manche Stunde auf dem Holzpferd.

Ziel des Schenkens ist es, dass es von Herzen kommt und Spaß macht. Das sinnvolle Spielzeug bekommt das Kind sowieso geschenkt, also werden Sie einfach kreativ und denken sich etwas Nettes aus. Wenn Sie sich nicht sicher sind, sprechen Sie sich einfach mit den Eltern ab, die haben meistens schon bestimmte Vorstellungen.

Diese Seite merken: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • Oneview
  • TwitThis
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon