Heike Berse/pixelio.de

Die Luft wird allmählich milder und die Kinder sind es Leid, nicht den ganzen Tag über draußen toben zu dürfen und sich ständig so dick anziehen zu müssen, dass sie sich kaum bewegen können. Oder Sie sind es Leid, dass ihr Kind ständig auf der Couch vor dem laufenden Fernseher sitzt oder irgendwelche Spiele, zum Beispiel Wii spielt. Dann nutzen Sie einen der milden Tage, schnappen Sie sich die Kinder und machen Sie sich auf zu einem neuen Abenteuer.

Kirsten Stäber/pixelio.de

Sogar der größten „Couchpotatoe“ macht ein Besuch im Tierpark Spaß, wenn man das Kind endlich davon überzeugt hat, dass es besser ist mitzukommem, als zu Hause zu bleiben. Im Tierpark gibt es viel zu sehen und zu erleben. Es ist das perfekte Ziel für einen Familienausflug. Denn sowohl die großen, als auch die ganz ganz kleinen Kinder können viel sehen und erleben. Für die Älteren gibt es einen schönen Streichelzoo, in dem Kaninchen, Ziegen, Esel und Ponys nur darauf warten gestreichelt und mit den bereitstehenden Möhren und Äpfeln gefüttert zu werden. Es gibt sogar bestimmte Fütterungszeiten für die Wildtiere. Da kann man dann zugucken wie die Wölfe und der Luchs und viele andere Tiere von den jeweiligen Wärtern gefüttert werden. Eine ganz besondere Attraktion ist das eigene Füttern der Rehe. Normalerweise sollte man das Füttern der Tiere tunlichst vermeiden, da die sich die Tiere dadurch Krankheiten zuziehen können.  An dem Gehege der Rehe und Hirsche gibt es allerdings Automaten, die sozusagen „Leckerlies“ für Rehe enthalten, die man dann mit durch Einwurf von ein paar Münzen erwerben kann. Dadurch sind die Rehe mit der Zeit auch richtig zutraulich geworden und tümmeln sich alle genau am Gehweg, obwohl das Rotwildgelände riesen groß ist. Sie fressen dem Menschen buchstäblich aus der Hand. Aber nicht nur die Rehe, Wöfe und Luchse, sondern auch die großen und schwerfälligen Braunbären, die geschickten Biber, die flinken Marder und noch viele viele andere Tiere und Vögel sind eine tolle Attraktion für Kinder und auch für die Erwachsenen. Zudem ist ein Besuch im Tierpark auch noch sehr lehrreich. Sie können, falls nicht schon vorhanden, das Interesse ihre Kindes für die Natur entfachen und so in ihm gleich ein Bewusstsein für die Vielfalt der bei uns heimischenTiere schaffen.

Nach all den aufregenden Neuheiten und dem Toben, runden Sie doch diesen netten Familienausflug noch mit einem leckeren Eis ab. Ein krönender Abschluss.

Diese Seite merken: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • Oneview
  • TwitThis
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon