Die meisten Kinder haben eine große Menge an Spielzeug und in den meisten Fällen weiß man garnicht wohin damit. Noch einen Schrank, noch mehr hässliche Plastikboxen? Weg mit all den Dingen, die das Kinderzimmer nur vollstopfen oder plump aussehen lassen. Es gibt eine viel bessere Lösung, die zudem auch noch schick ist: Selbstgemachte Spielzeugkisten.

Materialien:

Man benötigt eine große Hutschachtel, die in jedem Bastelladen erhältlich ist. Dann natürlich geeignetes Papier. Es darf nicht zu dick sein, also kein Pappkarton. Am besten eignet sich tatsächlich das Geschenkpapier von Tilda. Das hat auch noch den Vorteil, dass es wunderhübsch aussieht und hervorragend in ein Kinderzimmer passt. Tilda-Papier gibt es ebenfalls in den meisten Bastelläden. Als Kleber ist ein einfacher Prittstift zu empfehlen. Man kann alternativ zu dem Papier natürlich auch Stoff nehmen, braucht dann aber auch geeigneten Stoffkleber. Als nächstes wird eine Dose Buntlack auf Wasserbasis in der jeweiligen Wunschfarbe und ein entsprechender Pinsel benötigt. Buntlack auf Wasserbasis ist nicht giftig, riecht auch nicht so streng, wie der Buntlack auf Harzbasis und ist somit bestens geeignet für ein Kinderzimmer.

Anleitung:

Zuerst wird das Innere und der komplette Deckel, sowohl innen als auch außen, mit dem ausgewählten Buntlack lackiert. Alles muss gut trocknen, bevor weiter gearbeitet werden kann. In manchen Fällen ist auch ein Zweitanstrich nötig. Ist der Lack gut getrocknet, kann das Papier zugeschnitten werden. Dabei an der oberen und unteren Kante ruhig zwei bis drei Zentimeter über den Rand der Schachtel stehen lassen. Als Nächstes wird die Schachtel außen komplett mit dem Kleber eingestrichen und dann das Papier vorsichtig draufgelegt und festgestrichen. Dabei ist äußerste Vorsicht geboten, denn sonst entstehen hässliche Luftblasen unter dem Papier, die nicht mehr entfernt werden können. Das übrige Papier oben und unten kann einfach umgeschlagen und festgedrückt werden. Es ist besonders schön, den Papierrand mit einem schmalen Satin- oder Samtband in passender Farbe zu überkleben.

An dieser Stelle kann jeder Bastler selber kreativ werden, in dem er ein persönliches Namensschild für den Eigentümer der Box kreiert und fertig ist eine ganz persönliche wunderschöne Spielzeugkiste.

Diese Seite merken: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • Oneview
  • TwitThis
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon