Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Wie wunderbar ist es doch, wenn es draußen mal wieder geschneit hat und die Kinder es kaum erwarten können aus dem Haus zu kommen, um sich so richtig in dem weißem Pulver auszutoben. Schneemänner werden gebaut, man bewirft sich gegenseitig mit selbstgeformten Schneebällen und legt sich auch einfach mal in den ganzen Schnee hinein, um durch eigene Bewegungen Engelsfiguren zu formen.

Ein einziger Gegenstand kann den ganzen Spaß noch toppen: Der Schlitten! Es gibt ihn in den unterschiedlichsten Varianten und Farben. Da sind die Schlitten aus Plastik in rot grün, blau, pink, violett und allen erdenklichen Farben erhältlich. Dann den Standardschlitten den jeder kennt. Aus massivem Naturholz mit einer Sitzfläche aus Streben, der seinen vorderen Abschluss in Kufen findet. Zwei andere Varianten zu dem Standardmodell sind die Schlitten, die vorne anstatt der Kufen hohe Hörner haben und Schlitten, die anstatt der Streben, in der Mitte der Sitzfläche, aus geflochtenen Kunstfasern bestehen. Die Variante mit den Hörnern ist eindeutig die passende für Eltern und Kinder, die es lieber etwas verspielt mögen. Die geflochtene Sitzfläche ist weicher und daher bequemer, aber leider nicht so langzeitbelastbar wie Holzstreben. Wer also einen robusten Schlitten möchte und dabei nicht so sehr auf schönes Aussehen achtet, findet wohl in dem Standardmodell mit Kufen den passenden Schlitten.

Für ganz besondere Weißliebhaber gibt es sogar Schlitten in der Edelfarbe, aber auch gegen einen gewissen Aufpreis.

Um einen optimalen Fahrspaß zu erzielen, sollte man sich zunächst fragen, was man von dem Schlitten erwartet? Wie viele Personen sollten drauf passen und wie wendig sollte er sein? Dabei empiehlt sich ein langer schmaler Schlitten. Die sind schnell und es können mindestens zwei Personen auf einmal rodeln.

Dann schnappen Sie sich Ihre Kinder und gehen auf Schneetour mit Ihrem Schlitten. Ob es ein einfacher Spaziergang ist, bei dem die Kinder nur gezogen werden oder ob Sie in Blitzgeschwindigkeiten einen Berg hinunterrasen, es bringt in jedem Fall eine Menge Spaß!

Diese Seite merken: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Google Bookmarks
  • YahooMyWeb
  • Oneview
  • TwitThis
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon